Fitbit Zip synchronisiert automatisch mit iPhone 4S/5

Gepostet in Activity Tracker Clips, Schrittzähler Test | Kommentare deaktiviert für Fitbit Zip synchronisiert automatisch mit iPhone 4S/5

Seit kurzem (Herbst 2012) ist der Schrittzähler Fitbit Fitness Tracker Zip auf den deutschen Markt erhältlich. Er ist die abgespeckte Version des Fitbit One, der seit April 2012 seine Fans in Deutschland gefunden hat. Der wesentliche Unterschied ist, dass der kleinere Bruder keinen Höhenmesser hat.

Das Einsteigermodell von Fitbit verwendet eine Knopfzellen Batterie (hält 4-6 Monate) anstelle eines Akkus und kommt komplett ohne mechanische Teile aus. Die Bedienung des Schrittzählers läuft über einen Berührungssensor.

Fitbit Zip Activity Tracker
Der Zip braucht keine Docking Station mehr, der Datenabgleich erfolgt über Bluetooth 4.0 Smart. iPhone 4 S und 5 und der Zip müssen nicht miteinander gekoppelt werden, sie verbinden sich automatisch, sobald die kostenlose Fitbit App installiert ist, die ebenfalls kompatibel mit iPad3 und ipod Touch ist. Auch Android Apps stehen mittlerweile zur Verfügung.
Mit dem PC läuft die Verbindung auch über Bluetooth, im Lieferumfang ist ein Bluetooth Dongle enthalten, falls man keine Bluetooth-Schnittstelle hat.

Völlig integriert ist das kleine Technikwunder mit dem iPhone 4S/5. Über die kostenlosen Fitbit App lassen sich die Daten automatisch oder durch Sync Button mit den Smartphones synchronisieren. Das kleine Display des Pedometers zeigt zurückgelegte Schritte, Entfernung und die verbrauchten Kalorien an. Ein Smiley zeigt an, ob man im Soll liegt.

Der Schrittzähler Fitbit Zip ist in den Farben blau, schwarz, grün, pink und weiß erhältlich. Der praktische Gummiclip umhüllt das Gerät. Der Schrittzähler ist spritzwasserfest, regen- und schweißresistent und dadurch auch für den Sport geeignet.

Insbesondere die kinderleichte Synchronisation mit dem persönlichen Profil auf fitbit.com oder auf der entsprechenden App, wo man seine Daten mit Freunden teilen kann, machen die Fitbit Schrittzähler immer mehr zum Kultobjekt. Die Amerikanischen Starblogger Cliff Ravencraft, Mike Stelzner und Pat Flynn halten gerade im Oktober 2012 ein öffentliches ‘Rennen’ ab.

Ifun.de zeigt in diesem Video einen Test des Schrittzählers.